Beauveria bassiana gegen Prozessionsspinner

Prozessionsspinner-Raupen

Prozessionsspinner, Kiefernspinner
Processionary caterpillars          englisch
Bruchi da processione               italenisch

Die Prozessionsspinner werden wissenschaftlich Thaumetopoeinae genannt. Die auf der ganzen Welt beheimateten Prozessionsspinner sind Insekten welche zur Gattung der Schmetterlinge gehören. Die circa einhundert bisher bekannten Arten legen Eier aus denen Raupen mit gefährlichen Nesselhaaren schlüpfen. Auch in Deutschland auf Eichen und in Spanien auf Kiefern (Pinien) sind die auf Bäumen lebenden Pflanzenschädlinge zu finden welche sich in gesponnen Gebilden die wie Zuckerwatte an Baumzweigen aussehen später verpuppen.

Prozessionsspinner Nest

Ganzen Artikel lesen

 

Kiefernspinner, Kiefernglucke, Dendrolimus pini, eurasiatischer Vertreter der Glucken; Färbung der Falter ( vgl. Abb. ) variabel rotbraun bis grau, Flügel mit weißem Mittelpunkt, Spannweite 50–80 mm, fliegt Juni bis August in trockenen Kiefernwäldern; Eier blaugrün, in Gruppen an Rinde abgelegt; Raupe behaart, braun und grau mit blauen Flecken und schwarzen Schrägstrichen, Rücken weiß, Überwinterung in der Bodenstreu; Larve kann bei Massenauftreten, vor allem in trockenwarmen Gebieten in Kiefernforsten, seltener an Fichten sehr schädlich sein; Verpuppung in gelblichem Gespinst am Stamm oder zwischen Zweigen.

Ganzen Artikel lesen

Behandlung:

Tuch  ca. 20 cm breit um den Baumstamm wickeln und oben und unten mit Draht befestigen. Das Tuch mit Beauveria bassiana – Mischung besprühen. Das Tuch muss stark getränkt sein.